Am Sonntag wäre ihr 100. Geburtstag, aber sie wurde nur 21 …

 

Die Schülerbücherei des OAG wirft einen Blick in die deutsche Geschichte

Sophie Scholl wäre am 09. Mai 2021 ganze 100 Jahre alt geworden. Wahrscheinlich hätte sie diesen Geburtstag nicht mehr feiern können. Dass sie aber nicht einmal ihren 22. Geburtstag erleben durfte, schockiert - vor allem, wenn wir uns bewusstmachen, warum. Als Mitglied der Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ versuchte sie, die deutsche Bevölkerung auf die Unrechtsherrschaft des Hitler-Regimes aufmerksam zu machen und zum Widerstand zu bewegen, ein Ansinnen, für das sie mit ihrem Leben bezahlte.

Die Schülerbücherei des OAG hat auf Empfehlung der Stiftung „Weiße Rose Stiftung e.V.“ eine Auswahl an Büchern zusammengestellt, in denen wir erfahren, was Sophie Scholl und die anderen Mitglieder der Weißen Rose dazu brachte, Widerstand gegen das Nazi-Regime zu leisten. Folgende Titel kannst du ausleihen, wenn du mehr über die Widerstandskämpfer im Nationalsozialismus lesen möchtest:  

  • Schluss. Jetzt werde ich etwas tun (2012):
    Entdeckt mit Autorin Maren Gottschalk, wie Sophie Scholl von einem begeisterten HJ-Mitglied zu einer mutigen Gegnerin des NS-Regimes wurde.
  • Das kurze Leben der Sophie Scholl (2010):
    Hermann Vinke beschreibt Lebensstationen von Sophie Scholl mit Hilfe von Berichten, Briefen, Zeugenaussagen und Fotos und wurde hierfür mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.
  • Sophie Scholl – Die Comic-Biographie (2015):
    Findet heraus, wie die Autoren Ingrid Sabisch und Heiner Lünstedt das kurze Leben der Sophie Scholl im wahrsten Sinne des Wortes „nachzeichnen“.
  • Wir schweigen nicht! (2016):
    Anja Tuckermann stellt die Mitglieder der Weißen Rose vor. Besonders interessant ist, wie es ihr über das ganze Sachbuch hinweg immer wieder gelingt, eine Verbindung zu unserer Gegenwart herzustellen.

 

Schülerbücherei-Nutzung aktuell: Da es aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich sein wird, das diesjährige Ausleihsystem fortzusetzen, bietet die Schülerbücherei individuelle Termine an.

  • Fernunterricht: Ihr könnt Bücher per E-Mail bestellen und dann nach Absprache abholen.
  • Präsenzunterricht: Ihr könnt per E-Mail einen Termin für euch (und eure Klassenkameraden) buchen, indem ihr uns eine E-Mail schreibt und darin eure Klasse sowie einen Wunschtermin angebt. Terminvereinbarungen sind möglich in den großen Pausen oder in den Mittagspausen.
  • Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Tipps von Schülern an Schüler: Ab sofort könnt ihr euch in unserem regelmäßig erscheinenden Newsletter auf die Lese-Empfehlungen des Schülerbüchereiteams freuen. Wer könnte bessere Buch-Tipps geben als eure Mitschülerinnen, die unseren Bücherbestand pflegen, erweitern und deshalb am allerbesten kennen. Ein herzliches Dankeschön an unser Team!
Wenn du auch Lust hast, im Bücherei-Team mitzuarbeiten, schreibe uns eine E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ein Buch für alle Lesebegeisterten:

Das unsichtbare Mädchen von Charis Cotter (2014)

Eine Geschichte über eine unwahrscheinliche Freundschaft zweier Mädchen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Polly sich mal wieder zum Lesen auf dem Dachboden versteckt, um ihrer Familie zu entkommen, macht sie eine überraschende Entdeckung: einen Geheimgang zwischen dem Dachboden ihres und des Nachbarhauses. Doch sie hätte nicht ahnen können, dass das seltsame Mädchen, das sie dort trifft, ihr Leben für immer verändern würde. Meiner Meinung nach ist dieses Buch eine unvergessliche Leseerfahrung für jede Altersgruppe. Mit spannenden Plot - Twists und kleinen unheimlichen Momenten fesselt das Buch einen bis zum Schluss.

 

Fantasy-Fans aufgepasst! Hier ist ein Buch (bzw. eine Buchreihe), das euch gefallen könnte. Das Buch, von dem ich rede, heißt:

Die Verlobten des Winters  aus der Buchreihe Die Spiegelreisende  von Christelle Dabos

Das Buch handelt von Ophelia, die die Fähigkeit hat durch Spiegel zu reisen und Sachen zu „lesen“. Sie muss nun ihre Arche verlassen und in eine andere Arche ziehen, auf der alles anders läuft als sie gedacht hätte. Das Buch ist vor allem aufgrund des guten Schreibstils und der ulkigen, magischen Welt zu empfehlen. Als Vergleich, die Stimmung im Buch erinnert mich (und viele andere) an den Film „Das wandelnde Schloss (Howl’s moving castle)“. Also, auf was wartet ihr noch?

Thanh-Nhi Truong, Klasse 10

 

 

Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen (von Sarah J. Maas)

Der erste Band von Reich der sieben Höfe ist ein Muss für alle, die gerne Bücher aus den Genres "Fantasy" und auch "Romance" lesen. Als die Jägerin Feyre einen Wolf tötet, erscheint eine wilde Kreatur und fordert Wiedergutmachung. Feyre muss ihr in das sagenumwobene Land Prythian folgen, wo sie erkennt, dass ihr Entführer kein Tier ist, sondern Tamlin, ein todbringender Fae-Lord, der über den Frühlingshof herrscht. Als dem kalten Hass der Jägerin wird bald lodernde Leidenschaft. Als Tamlins Leben und ganz Prythian von einer dunklen Macht bedroht wird, steigt Feyre hinab in das düstere Reich unter dem Berg… Das Buch hat mich direkt in seinen Bann gezogen, es ist voller tödlicher Action und leidenschaftlicher Liebe.

Rebecka und Bianka, Klasse 9

 

Nevermoor ist eine Fantasy-Trilogie, in der es um ein Mädchen namens Morrigan geht, die in der „Abendzeit“ geboren wurde und als verflucht gilt. Alle elf Jahre beginnt eine neue Ära und Morrigan sollte ursprünglich in der Abendzeit sterben, also am Ende der alten Ära. Doch Jupiter North holt sie in den Freistaat und dort muss sie Prüfungen bestehen, um in die wundersame Gesellschaft aufgenommen zu werden, denn wenn sie es nicht schafft, würde sie zurückmüssen und dort von der wilden Rauchschattenjagd getötet werden. Es gibt nur ein Problem: Um aufgenommen zu werden, muss man ein Talent haben und Morrigan glaubt, sie hat keines...